VCÖ-Blog

Der VCÖ-Blog will eine Plattform für innovative, vorausschauende, gesellschaftlich relevante, fachlich qualifizierte und inspirierende Inhalte rund um das Thema Mobilität mit Zukunft bieten.
Regelmäßige Beiträge des VCÖ, immer Mitte des Monats kompakt per E-Mail verschickt, zu jeweils einem ausgewählten Aspekt von Verkehr, Mobilität und Transport können Sie unter folgendem Link bestellen

VCÖ-Blog abonnieren

Ulla Rasmussen
VCÖ – Mobilität mit Zukunft

Strategie hin zur Mobilität ohne Erdöl

Ende Juli 2016 war es soweit. Die Europäische Kommission veröffentlichte ihre neue Strategie für eine emissionsarme Mobilität – emissionsarm, wenn auch nicht völlig dekarbonisiert. Ziel ist eine mindestens 60-prozentige Reduktion der CO2-Emissionen im Verkehrssektor bis zum Jahr 2050 mit einer klaren Tendenz Richtung null Prozent. Auch soll die Strategie die gesundheitsschädlichen verkehrsbedingten Luftschadstoffe reduzieren.

Weiterlesen

Markus Gansterer
VCÖ – Mobilität mit Zukunft

Durchbruch fürs E-Auto

Die aktuelle Debatte zur Förderung von Elektro-Autos aus allgemeinen Steuermitteln dreht sich erneut um die Frage, welche weiteren Vergünstigungen es braucht, damit die private Wahl auf ein elektrisches Modell fällt. Das ist aber falsch herum gedacht. Der richtige Ansatz ist, heute Rahmenbedingungen zu schaffen, die in zehn Jahren zur Frage führen, für wen eigentlich noch ein konventionelles Auto erforderlich sein kann.

Weiterlesen

Willi Nowak
VCÖ – Mobilität mit Zukunft

Fokus Freizeitverkehr

Wir haben viel frei verfügbare Zeit gewonnen in den letzten Jahrzehnten. Die Tages- und Wochenarbeitszeit ist durchschnittlich gesunken. Doch viel von dem, was wir außerhalb der Arbeits- oder Ausbildungszeit machen, ist nicht Freizeitaktivität. Denn die Versorgung von Verwandten oder der Einkauf des täglichen Bedarfs, die Arztbesuche oder Hol- und Bring-Dienste werden nicht dadurch zur Freizeit, dass sie nicht bezahlt sind.

Weiterlesen

Ulla Rasmussen
VCÖ – Mobilität mit Zukunft

Das Fahrrad gewinnt in Europa an Bedeutung

In der Verkehrspolitik der Europäischen Kommission wurde Radfahren lange nicht einmal ignoriert. Es galt als lokale Fortbewegungsform ohne Relevanz für die europäischen Ziele zu Mobilität, Ökonomie, Gesundheit, Energie oder Umwelt. Gelder etwa aus dem Struktur- und Kohäsionsfonds wurden für Autobahnen und dann für Schieneninfrastruktur ausgegeben. Doch die Zeiten ändern sich.

Weiterlesen

Markus Gansterer
VCÖ – Mobilität mit Zukunft

Radfahren – wahre individuelle Mobilität

Der Individualverkehr ist in den Städten auf dem Vormarsch. Und das ist gut so. Immer mehr Städte fördern das Gehen und Radfahren. Kein anderes Verkehrsmittel erlaubt, so frei und ungebunden unterwegs zu sein, wie die eigenen Beine. Gibt es einen Weg oder eine Straße, können diese Beine in Fahrradpedale treten und so schneller Distanzen überwinden.

Weiterlesen

Willi Nowak
VCÖ – Mobilität mit Zukunft

Urbaner Verkehr der Zukunft

Immer mehr Menschen leben in Städten. Vielfalt und Dichte von Städten generieren Nähe von Arbeiten, Wohnen und Freizeitaktivitäten. Dadurch wird Zeit und Geld gespart und Infrastrukturen sind effizient genutzt und daher kostengünstig. Der Trend der Urbanisierung hat im Bereich der Mobilität ein hohes Potenzial bei Klimaschutz, Flächeneffizienz und Kostensenkung für private und öffentliche Haushalte.

Weiterlesen