VCÖ-Blog

Der VCÖ-Blog will eine Plattform für innovative, vorausschauende, gesellschaftlich relevante, fachlich qualifizierte und inspirierende Inhalte rund um das Thema Mobilität mit Zukunft bieten.
Regelmäßige Beiträge des VCÖ, immer Mitte des Monats kompakt per E-Mail verschickt, zu jeweils einem ausgewählten Aspekt von Verkehr, Mobilität und Transport können Sie unter folgendem Link bestellen

VCÖ-Blog abonnieren

Das Prinzip der "Schwammstadt" gegen urbane Hitze

Dichte Verbauung, Oberflächenversiegelung und Wärme-Emissionen von Gebäuden und Fahrzeugen führen besonders in Städten zu verstärkter Hitze und kaum Abkühlung. Das Prinzip der "Schwammstadt" verwirklicht durchlässige Straßenoberflächen mit vergrößerten Schotterbereichen im Untergrund. Einerseits finden so Bäume genug Platz zum Wachsen, andererseits kann Regenwasser lokal versickern - und bei Hitze durch langsames Verdunsten die Umgebung aktiv kühlen.

Weiterlesen

Der relevante CO2-Anstieg bei Tempo 140 ist wesentlich höher als medial berichtet

Bei der Darstellung der Ergebnisse des Tempo 140-Test hinsichtlich des CO2-Ausstoßes gibt es einen wesentlichen Kritikpunkt sowie weitere Ungereimtheiten. Die Steigerung des CO2-Ausstoßes ist nicht marginal, wie behauptet, sondern beträgt plus 3,5 Prozent für Pkw.

Weiterlesen

Ende der Freiflüge auf Klimakosten

Der Verkehr ist das Problemfeld im Klimaschutz, und innerhalb des Verkehrs weist das Fliegen den größten CO2-Anstieg auf. Es ist höchst an der Zeit, die antiquierten Steuerprivielgien des Flugverkehrs in Europa zu beenden.

Weiterlesen

Willi Nowak
VCÖ-Geschäftsführung

Stadt überall und nirgendwo

Es ist Frühling im Jahr 2039. Die Hitzetage, die noch vor zwanzig Jahren erst im Juni begannen, sind nun bereits im Mai zu spüren.

Weiterlesen

Markus Gansterer
VCÖ-Verkehrspolitik

Pragmatische urbane Balance

Die Bevölkerung der Städte trägt ihren berechtigten Anspruch auf gute Lebensqualität mit weniger Verkehrsbelastung immer vehementer vor.

Weiterlesen

Ulla Rasmussen
VCÖ-Verkehrspolitik

Städte unverzichtbar als Klima-Akteure

Die EU hat meistens keine Zuständigkeit, wenn es um städtische Mobilität oder Stadtentwicklung geht. Allerdings sind die europäischen Städte für die Erreichung der EU-weiten Ziele im Bereich Klima, Energie und Luftqualität zentrale Partner.

Weiterlesen

Willi Nowak
VCÖ-Geschäftsführung

Das Auto hat passiv gemacht, doch eine Mobilitätswende braucht aktive Mobilität.

Die Klimakrise wird durch den Kfz-Verkehr angeheizt – dieses Problem schieben wir geflissentlich vor uns her. Die Massenmotorisierung der letzten Jahrzehnte raubt uns in den Städten den Platz und durch Feinstaub und Stickoxide den Atem – diese Probleme ignorieren wir und hoffen, dass E-Fahrzeuge sie lösen.

Weiterlesen

Suffizienz statt Effizienz - wie groß ist ausreichend?

Suffizienz meint, den tatsächlichen Bedarf an Ressourcen zu senken durch eine Verringerung des Konsums auf ein verträgliches Maß. Was bisher in der Autoindustrie umgesetzt wird, ist vor allem ein Drehen an der Effizienz-Schraube: eine Verbesserung der Ergebnisse im Verhältnis zu den eingesetzten Ressourcen durch bessere Technik.

Weiterlesen

Markus Gansterer
VCÖ-Verkehrspolitik

Es geht noch viel mehr

Der Beitrag aktiver Mobilität – Gehen, Radfahren, Rollerfahren – zum Klimaschutz ist nicht zu unterschätzen. Gute Infrastruktur und ein attraktives Umfeld vorausgesetzt, können viele der kurzen Autofahrten auf aktive Mobilität verlagert werden.

Weiterlesen