Presseaussendung Archiv

Fotocredit: Reinhard Öhner

VCÖ-Bahntest: Mit der Bahn auf Urlaub reisen wird gut bewertet

VCÖ (Wien, 19. August 2019) – Infolge der Klimadiskussion steigt das Interesse an Urlaubsreisen mit der Bahn. Und jene, die mit der Bahn eine Reise machen, sind mit der Bahnfahrt überwiegend zufrieden, so der diesjährige VCÖ-Bahntest. Das Ergebnis des VCÖ-Bahntests für alle befragten Bahnfahrenden zeigt, dass es vor allem bei Anschlussverbindungen, beim Empfang für Mobiltelefon und Internet und auch bei der Pünktlichkeit und Häufigkeit der Zugverbindungen Verbesserungsbedarf gibt. Der VCÖ betont, dass aufgrund der steigenden Nachfrage das Bahngebot rascher als geplant auszubauen und zu erweitern ist.

Weiterlesen

VCÖ für umfassende Pendelpauschale -Reform nach ökologischen und sozialen Kriterien

VCÖ (Wien, 14. August 2019) – Das aktuelle Pendelpauschale bevorzugt Erwerbstätige mit hohem Einkommen und berücksichtigt keine ökologischen Kriterien. Der VCÖ spricht sich daher für eine umfassende Reform aus, die starke Anreize setzt, klimaverträglich zur Arbeit zu fahren. Zudem soll es für den Erhalt des Pendelpauschales eine Einkommensobergrenze geben. Von den rund 4,2 Millionen Erwerbstätigen arbeiten laut Statistik Austria 2,2 Millionen außerhalb ihrer Wohngemeinde und davon wohnt rund die Hälfte 20 Kilometer oder mehr vom Arbeitsplatz entfernt.

Weiterlesen

CO2-Emissionen des Verkehrs auch im 1. Halbjahr nicht gesunken

VCÖ (Wien, 12. August 2019) – Auch im 1. Halbjahr sind die CO2-Emissionen des Verkehrs nicht gesunken, macht der VCÖ aufmerksam. Im Gegenteil: Es wurden aufgrund des gestiegenen Dieselabsatzes rund zehn Millionen Liter mehr Treibstoff in Österreich getankt als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Das bedeutet auch eine Zunahme der CO2-Emissionen. Damit droht der Abstand zu Österreichs Klimaziel im Verkehr auch heuer größer zu werden. Der VCÖ fordert verstärkte Anreize für ein klimafreundliches Mobilitätsverhalten und eine Infrastrukturpolitik, die im Einklang mit den Klimazielen steht.

Weiterlesen

Öffis in Österreichs Städten mit mehr Busspuren und Grüner Welle beschleunigen

VCÖ (Wien, 22. Juli 2019) –  1,35 Milliarden Fahrgäste haben im Vorjahr die städtischen Öffentlichen Verkehrsmittel in Österreichs Landeshauptstädten genutzt, davon rund 900 Millionen die Straßenbahnen und Busse, macht der VCÖ aufmerksam. Die Fahrgäste des Öffentlichen Verkehrs leisten einen großen Beitrag zur Stauvermeidung und sollen deshalb nicht im Stau stehen müssen. Der VCÖ fordert daher mehr Busspuren und eine Grüne Welle für Bus und Bim.

Weiterlesen

VCÖ-Mobilitätspreis Österreich: Rekordzahl von 388 Projekten eingereicht – Online Voting gestartet

VCÖ (Wien, 17. Juli 2019) – Der Verkehr ist Österreichs größtes Sorgenkind beim Klimaschutz. Im Vorjahr verursachte der Verkehr mit rund 24 Millionen Tonnen um rund drei Viertel mehr CO2-Emissionen aus als im Jahr 1990, macht der VCÖ aufmerksam. Beim diesjährigen VCÖ-Mobilitätspreis waren Projekte gesucht, die die Mobilität und den Güterverkehr klimafreundlicher machen. Die Rekordzahl von 388 Einreichungen zeigt den großen Stellenwert, den ökologisch verträgliche Mobilität mittlerweile hat. Nach der Bewertung durch eine Fachjury sind in elf Kategorie jeweils fünf oder sechs Projekte für das Online-Voting nominiert. Bis 28. Juli kann auf www.vcoe.at für die nominierten Projekte abgestimmt werden.

Weiterlesen

Jeder 6. Ryanair Flughafen in der EU erhält laut neuer Studie Subventionen

VCÖ (Wien, 16. Juli 2019) – Eine heute veröffentlichte Studie des internationalen Dachverbandes des VCÖ, „Transport & Environment“, zeigt, dass 35 der 214 "Ryanair-Flughäfen" in der EU Subventionen erhalten. Damit wird indirekt auch die Billigfluglinie gefördert. Der VCÖ weist darauf hin, dass sich die klimaschädlichen Emissionen des Flugverkehrs in der EU seit dem Jahr 1990 mehr als verdoppelt haben. Der VCÖ fordert ein Ende der direkten und indirekten Förderungen für den Flugverkehr.

Weiterlesen

Wien Innere Stadt im 1. Halbjahr E-Auto-Hochburg – jeder 9. Neuwagen ein E-Auto

VCÖ (Wien, am 11. Juli 2019) – Die drei Wiener Bezirke Innere Stadt, Neubau und Mariahilf waren im 1. Halbjahr Österreichs E-Auto-Hochburgen bei den Neuwagen, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Außerhalb Wiens hat der Waldviertler Bezirk Waidhofen / Thaya den höchsten E-Auto-Anteil. Der VCÖ fordert angesichts der Klimakrise die Beschleunigung der Energiewende im Verkehr. Bei Firmenwagen soll eine CO2-Grenze für die steuerliche Absetzbarkeit eingeführt und bei der Normverbrauchsabgabe der CO2-Malus verbessert werden. Zudem soll spätestens im Jahr 2030 kein neuer Diesel- oder Benzin-Pkw mehr verkauft werden.

Weiterlesen

In der Ferienzeit ist öffentliches Verkehrsangebot in vielen Regionen stark reduziert

VCÖ (Wien, 9. Juli 2019) – In vielen Bezirken Österreichs ist das öffentliche Verkehrsangebot in den Ferien stark reduziert, wie eine VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der ÖROK zeigt. So erreichen im burgenländischen Bezirk Jennersdorf in den Ferien nur elf Prozent der Bevölkerung das nächste regionale Zentrum mit dem Öffentlichen Verkehr innerhalb einer halben Stunde. Der VCÖ fordert ein gutes Mindestangebot an Bahn- und Busverbindungen auch in der schulfreien Zeit. Neben mehr finanzieller Unterstützung für den Öffentlichen Verkehr der Regionen ist auch eine verstärkte Kooperation mit der Tourismuswirtschaft nötig.

Weiterlesen

Österreicher bei Bahnreisen laut EU-Studie im Spitzenfeld

VCÖ (Wien, 8. Juli 2019) – Bei Reisen mit der Bahn gehören die Österreicherinnen und Österreicher zu den Top 5 in der EU, wie eine Erhebung von Eurostat zeigt. Elf Prozent der Reisen mit Übernachtung werden mit der Bahn gemacht. Spitzenreiter ist Frankreich vor Deutschland. Der VCÖ fordert den raschen Ausbau und die Beschleunigung grenzüberschreitender Bahnverbindungen. Für Österreichs Tourismusregionen ergibt sich dadurch großes zusätzliches Potenzial. Zudem kann damit auch die Verkehrsbelastung auf den heimischen Transitrouten reduziert werden, betont der VCÖ.

Weiterlesen

Im Vorjahr stiegen Sommerurlaubsreisen mit der Bahn um 23 Prozent

VCÖ (Wien, 3. Juli 2019) – Die Österreicherinnen und Österreich wählen immer häufiger die Bahn für ihre Reise in den Sommerurlaub, macht der VCÖ aufmerksam. Im Vorjahr wurden bereits rund 690.000 Sommerurlaubsreisen mit der Bahn gemacht, um rund 130.000 mehr als im Jahr davor. Von Wien aus sind acht EU-Hauptstädte mit einer Direktverbindung erreichbar, 13 Hauptstädte sind binnen 14 Stunden mit der Bahn erreichbar, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Der VCÖ fordert, dass in der EU die grenzüberschreitenden Bahnverbindungen stark ausgebaut und beschleunigt werden.

Weiterlesen