VCÖ-Mobilitätspreis 2018


Sujet VCÖ-Mobilitätspreis 2018

Der VCÖ-Mobilitätspreis ist Österreichs größter Wettbewerb für nachhaltige Mobilität. Er wird in Kooperation mit dem Verkehrsministerium, Nachhaltigkeitsministerium und den ÖBB verliehen.

Innovative Projekte und Ideen für eine Mobilität mit Zukunft

Um das Verkehrssystem zukunftsfähig zu machen, braucht es einen tiefgreifenden Umbruch – daher lautet das Motto des diesjährigen VCÖ-Mobilitätspreis "Gesellschaft.Wandel.Mobilität".
Derzeit ist der Verkehr ein Sorgenkind, sowohl was Energie- und Platzbedarf, die steigenden Treibhausgas-Emissionen, als auch gesundheitliche und soziale Aspekte betrifft. Gleichzeitig steht das Verkehrssystem am Beginn der größten Veränderung seit der Massenmotorisierung: Digitalisierung, Automatisierung, Sharing und E-Mobilität sind nur einige Schlagworte. Um Mobilität und Gütertransport in eine klimaverträgliche, sozial gerechte und ökonomisch effiziente Richtung voranzutreiben, braucht es vorbildliche Projekte, wissenschaftliche Erkenntnisse sowie innovative Konzepte und Ideen.

321 Einreichungen beim VCÖ-Mobilitätspreis 2018

Die Einreichphase für den VCÖ-Mobilitätspreis 2018 ist abgeschlossen. Insgesamt wurden 321 Projekte, Ideen und Konzepte eingereicht, die nun von einer Fachjury bewertet werden.
Die besten fünf Einreichungen je Kategorie sind für ein online Publikumsvoting nominiert, welches von 11. bis 25. Juli 2018 auf der VCÖ-Webseite freigeschalten wird.

Die Gewinnerinnen und Gewinner des VCÖ-Mobilitätspreis Österreich werden im Herbst 2018 in Wien gekürt. 

Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie hier den VCÖ-Newsletter bestellen.

Wenn Sie bereits jetzt ein Projekt für den VCÖ-Mobilitätspreis 2019 vormerken wollen oder anderweitige Fragen haben, wenden Sie sich bitte an: mobilitaetspreis@vcoe.at

 

powered by:

Der VCÖ-Mobilitätspreis 2018 Österreich wird auch unterstützt von:

Beispiele für Projekte

Welche Projekte können mitmachen?

Ausgezeichnete Projekte

Wählen Sie ein Jahr aus und informieren Sie sich über die beim VCÖ-Mobilitätspreis ausgezeichneten Projekte (PDF-Dokumente).

2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006

Der VCÖ verwendet Spenden sparsam und zielgerichtet und trägt daher das Österreichische Spendengütesiegel.

Aktuelle VCÖ-Themenschwerpunkte

Ausgeblendete Kosten des Verkehrs

Die oftmals ausgeblendeten, sogenannten externen Kosten des Verkehrs gehen zu Lasten Dritter oder der Allgemeinheit, der Umwelt und zukünftiger Generationen.

mehr erfahren

Personenmobilität auf Klimakurs bringen

Die Personenmobilität ist für mehr als die Hälfte der vom Verkehr verursachten Treibhausgas-Emissionen verantwortlich. Eine Dekarbonisierung des Verkehrssystems bis 2050 ist möglich.

mehr erfahren

Nachhaltige Mobilität für regionale Zentren

Regionale Zentren haben hohe Bedeutung für ländliche Regionen. Ihre Erreichbarkeit aus den umliegenden Gemeinden wirkt sich direkt auf den Verkehr aus.

mehr erfahren