Umsetzung Elektromobilitätsszenario 2030 in einer bestehenden Wohnhausanlage

eingereicht von der e7 Energie Markt Analyse GmbH

Kurzbeschreibung

In einer bestehenden Wohnhausanlage in Wien wurde das Elektromobilitätsszenario der #mission2030 bereits im Jahr 2019 einem Praxistest unterzogen. Dazu wurde ein Wohnhaus der „Wien-Süd“ mit Ladestationen ausgestattet, sodass ein hoher E-Mobilitätsanteil von 50% erreicht wurde. Den teilnehmenden Mieterinnen und Mieter wurden für einen Zeitraum von sechs Wochen E-Fahrzeuge kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dafür mussten sie alle Wege, die sie üblicherweise mit ihrem Auto erledigen mit dem E-Auto durchführen und dies dokumentieren. Kern des Projekts ist das detaillierte messtechnische Monitoring, mit dem geklärt wird, inwieweit mittels Lastmanagement die bestehende Anschlussleistung ausreicht oder nicht. Darüber hinaus erfolgt eine Zufriedenheitsanalyse der NutzerInnen. Die Ergebnisse werden an Wohnbauträger, Gebäudeeigentümer, Hausverwaltungen, private Interessenten (MieterInnen, WohnungseigentümerInnen), Netzbetreiber, Energieversorger, öffentliche Verwaltung sowie Fahrzeuganbieter verbreitet.

Innovation

Ein wesentliches Ergebnis des Projekts ist, dass ein relevanter Anteil von E-Mobilität auch in bestehenden Wohnhausanlagen möglich ist und zukünftig eine zentrale Säule für Umsetzung der Mobilitätswende im urbanen Raum im Sinn der #mission2030 darstellen kann. Im Detail wird gezeigt, wie ein E-Mobilitätsanteil in der Größenordnung 50 Prozent (jede zweite Wohnung des Objekts nutzt ein e-Auto) in einer bestehenden Wohnhausanlage technisch umgesetzt werden kann. Dies wird mit dem 6-wöchigen Alltagsbetrieb von E-Fahrzeugen in Kombination mit der E-Ladeinfrastruktur nachgewiesen. - Auf Basis des detaillierten energietechnischen Monitorings wird gezeigt, dass mit den vorhandenen elektrotechnischen Kapazitäten im bestehenden Objekt eine hohe Dichte an E-Pkws ohne Einschränkungen an der Fahrzeug-Ladung und ohne Beeinträchtigung der Haushalts-Stromversorgung geladen werden kann. - Darüber hinaus werden durch die begleitende Erhebung der NutzerInnenzufriedenheit wichtige Informationen aus Kundensicht gewonnen werden, was die Integration der E-Mobilität im Bestandswohnbau betrifft.