KombiMo III - Kombinierte Mobilität für alle (tim in Linz und Graz)

eingereicht von der LINZ LINIEN GmbH und der Holding Graz - Kommunale Dienstleistungen GmbH

Kurzbeschreibung

KombiMo steht für „Kombinierte Mobilität für alle“. KombiMo III ist das Demonstrations- und Markteintrittsprojekt der LINZ AG LINIEN. Es baut auf den Erfahrungen des Projektes KombiMo II der Holding Graz auf, in dem e-Taxi und e-Carsharing Dienstleistungen etabliert und örtlich in Multimodalen Knoten Knoten - sogenannten tim-Mobilitätsknoten - gebündelt wurden. Das Projekt zielt neben der Umsetzung von neun Multimodalen Knoten in Linz darauf ab, dass die Kundinnen und Kunden das Angebot in beiden Städten möglichst NutzerInnenfreundlich – das bedeutet mit derselben Karte bzw. denselben Zugangsdaten - und ohne Mehrkosten - nutzen können. Hierbei soll die in Graz aufgebaute Marke „tim – täglich.intelligent.mobil“ und deren multimodales Mobilitätsangebot auf Linz übertragen und um die Linzspezifischen Angebote erweitert werden. Zusätzlich wird das bestehende e-Taxiangebot in Graz um 20 Fahrzeuge und die dafür nötige Ladeinfrastruktur erweitert.

Innovation

Der Grad der Vernetzung zwischen dem ÖPNV und den e-Carsharing-Angeboten an den Multimodalen Knoten in Linz sowie die Verknüpfung durch die bedarfsgerechten IT-Lösungen stellen grundsätzlich einen hochgradig innovativen Ansatz dar. Die wahre Innovation entsteht jedoch durch den intermodalen Ansatz, der die Nutzung der Mobilitätsdienstleistungen in Graz und Linz über dieselbe tim-Kundenkarte und dasselbe Anmeldesystem ermöglicht. Damit können die Kundinnen und Kunden uneingeschränkt das gesamte tim-Mobilitätsangebot sowohl in Linz als auch in Graz nutzen. Es ist lediglich eine einmalige persönliche Anmeldung im jeweiligen tim-Servicecenter nötig, um das Angebot ohne Zusatzkosten nutzen zu können.