Schadstofffreie Transport- & Logistiklösung für den urbanen Raum

eingereicht von der Herbert Temmel GmbH

Kurzbeschreibung

Um Verantwortung für unsere Umwelt und die Erreichung der Klimaziele zu übernehmen, wurde ein Konzept zur Reduktion von Schadstoffen erarbeitet, bei dem alte Diesel- Lkw auf Elektro umgerüstet werden und die Kunden, die von uns mit Lkw bedient werden, den grünen Strom aus der hauseigenen PV- Anlage liefern. Ebenso kann der Kunde seine Lagerhallen mit Eigenstrom versorgen. Ziel ist eine schadstofffreie und lärmarme Transport- & Logistikabwicklung im urbanen Raum. Derzeit ist der Prototyp des Lkw noch im Umbau und ab Juni 2019 finden die ersten Praxistests statt. Die PV-Anlage am Dach der Lagerhalle des Kunden ist bereits fertig installiert. Der Bau der Ladeinfrastruktur folgt im Sommer 2019. Geplant ist die Umrüstung von 22 Lkw bis 2021, eingesetzt auf einer Fläche von ca. fünf km² bei einer Gesamtkilometerleistung von rund 550.000 km per anno. Dies entspricht einer Reduktion von 660 Tonnen CO2, 45 kg Feinstaub und 990 kg NOx pro Jahr. Die Lärmbelästigung wird um rund 80 Prozent reduziert, auch die Bereifung der Lkw erfolgt mit rollwiderstandsoptimierten Reifen, die nicht nur für weniger Lärm sondern auch weniger Energieverbrauch sorgen.

Innovation

Das Besondere ist die Aufwertung alter Diesel- Lkw, die hier ein sogenanntes 2. Leben erhalten und die Abwicklung der gesamten Logistik und des Transports in "grün". Dieses Projekt betrifft jedes Unternehmen im Transport- und Logistikbereich und jeder einzelne profitiert von diesem Projekt.