Sanfte Mobilitätskampagne "Sei schlau, pfeif auf'n Stau und OÖ SternRADLn"

eingereicht von der Radlobby Oberösterreich

Kurzbeschreibung

Mit dem 2014 gestarteten OÖ SternRADLn begann eine Vernetzung von mehr als 50 Linzer Umlandgemeinden und bestehenden Initiativen (Radelt zur ARbeit, Linz fährt Rad, etc) mit dem Ziel den Alltagsradverkehr aus den staugeplagten Linzer Umlandgemeinden nach Linz und in Linz zu erhöhen, Schwachstellen und Sicherheitslücken sichtbar zu machen, Bewusstsein zu schaffen. ALLE relevanten Player zum Thema Radverkehr in der Region werden in die Vernetzung eingebunden (Land OÖ, Stadt Linz, Linzer Umlandgemeinden, Klimabündnis, etc). Mit der Mobilitätskampagne "Sei schlau, pfeif auf'n Stau" wurden auch der Öffentliche Verkehr in die Kampagne eingebaut, mit Wiederverwendbaren Folienbannern wird auf staugeplagten Haupteinfahrtsrouten sowie an stark frequentierten Radwegen und in Ortszentren der Umlandgemeinden zum Umstieg auf den Öffentlichen Verkehr und Rad geworben. Laufend wird mit neuen Elementen erweitert (Sanfte Mobilitätskampagne, Radständerinitiativen, Radservicestationsinitiative, Nachwuchsaktionen mit Schulen, Medienkampagnen).

Innovation

Die Vernetzungskampagne der Radlobby OÖ inkludiert alle bestehenden Kampagnen (Linz fährt Rad, Radelt zur Arbeit, OÖ radelt, Gemeindeinitiativen, etc) und Institutionen die sich mit Radverkehrsförderung beschäftigen und bündelt somit alle Kräfte. In den Gemeinden werden lokale AktivistInnen aktiviert die sich in den eigenen Gemeinden engagieren und auch die lokale Politik aktivieren welche sich dadurch mit dem Thema Radverkehrsförderung beschäftigen muss. Beim OÖ SternRADLn beteiligen sich jedes Jahr auch immer mehr BürgermeisterInnen und GemeindevertreterInnen persönlich durch aktive MitRADLn und bekommen dadurch mehr Verständnis für die Anliegen. Die Radlobby OÖ engagiert sich in der Kampagne aber auch für den Umstieg auf Öffis und die Kombination Öffis & Rad beim Berufspendeln, sowie auch für Fußgänger.