Thaliastraße NEU

eingereicht von der Bezirksvorstehung Ottakring

Kooperationspartner:

  • Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28)
  • Stadt Wien - Architektur und Stadtplanung (MA 19)
  • Stadt Wien - Verkehrsorganisation (MA 46)
  • DnD Landschaftsplanung ZT KG
  • Metz & Partner
  • Gebietsbetreuung Stadterneuerung (MA 25)
  • Wirtschaftskammer Wien-WKOimBezirk
  • Stadt Wien - Europäische Angelegenheiten (MA 27)
  • Stadt Wien - Wiener Stadtgärten (MA 42)
  • Einkaufsstraßenverein Thaliastraße

Kurzbeschreibung

Die Thaliastraße ist mit 2,5 Kilometer Länge die wichtigste Einkaufsstraße Ottakrings, sie zeichnet sich durch eine hohe Erreichbarkeit mit dem Öffentlichen Verkehr aus. Ein Großteil der rund 100.000 Bewohnerinnen und Bewohner von Ottakring arbeiten oder verbringen ihre Freizeit im Einzugsbereich. Die Thaliastraße ist damit gleichzeitig "öffentlicher Aufenthaltsraum" und "Lebens- und Versorgungsader" Ottakrings. Bis zum Jahr 2025 wird sie vollständig umgestaltet, wobei der Abschnitt Gürtel bis Feßtgasse von rund einem Kilometer noch im Jahr 2021 fertiggestellt wird. Ziel ist es, die Aufenthaltsqualität in der Straße und die Funktion als Einkaufs- und Dienstleistungsstraße weiter zu entwickeln. Diese Transformation in einen öffentlichen Straßenraum, der auch im Jahr 2040 unter gänzlich anderen Rahmenbedingungen seine Funktionen erfüllt, erfolgt unter intensiver Einbeziehung der Bewohnerinnen und Bewohnern und der Geschäftsleute. Das soll auch die Identifikation mit der Thaliastraße weiter stärken.