BlueGreenStreets-Multifunktionale Straßenraumgestaltung

eingereicht von der HafenCity Universtität

Kurzbeschreibung

Das Ziel von BlueGreenStreets ist es, den Ansatz der Multifunktionalität auch in der Straßenplanung anzuwenden und zu etablieren. Es wurde im April 2019 gestartet. Die Interaktion zwischen Pflanzen, Boden, Wasserhaushalt, Straßenraumgestaltung, (Bau-) Materialien, Aufenthaltsqualität und Verkehrssicherheit werden mittels eines Reallabors untersucht, zusammengeführt und integriert. Das erfolgt am Beispiel realer Straßenräume in Berlin, Hamburg, Neuenhagen und Solingen für verschiedene Straßenraumtypen und unterschiedliche Governance-Konstellationen. Dazu werden in der Zusammenarbeit mit kommunalen Partnerinnen und Partnern an konkreten Straßenumbauprojekten Erfahrungen in der Planung und Umsetzung einer blau-grünen Straßengestaltung gesammelt und evaluiert. So wurden bspw. in Hamburg zwei Hauptverkehrsstraßen wassersensibel, mit mehr Straßengrün und einer gerechteren Aufteilung der Flächen für unterschiedliche Verkehrsteilnehmende geplant. Dies wurde durch Änderungen der von Verkehrsführung und, nach eingehender Prüfung, einer Reduzierung von Kfz-Fahrspuren ermöglicht.