Mit dem E-Bus zum Arbeitsplatz in die Werkstatt für Menschen mit Behinderung

eingereicht von der Caritas der Diözese St. Pölten

Kurzbeschreibung

Die Caritas der Diözese St. Pölten betreibt Werkstätten und Recycling Betriebe für Menschen mit Behinderung im westlichen Niederösterreich. Die meisten Beschäftigten dieser Werkstätten werden jeden Morgen mit einem Neun-Sitzer Bus von ihrem Wohnort abgeholt und in zu ihrem Arbeitsplatz gebracht. Nach Beschäftigungsende werden die Beschäftigten wieder nach Hause gebracht. Für den Personentransport legen Busse der Caritas der Diözese St. Pölten rund 1.400.000 Kilometer pro Jahr zurück. Ein Umstieg auf umweltfreundlichere Mobilität wird angestrebt.