MoVe iT Graz - Mobilität und Verkehr in Tranformation

eingereicht vom Verein für Mobilität und Verkehr in Transformation

Kooperationspartner:

  • Radlobby Argus Steiermark
  • Pro Bim Graz

Kurzbeschreibung

MoVe iT ist eine zivilgesellschaftliche, überparteiliche Kampagne von Vereinen, Unternehmen und Bürger und Bürgerinnen, die sich für ein sozial inklusives und ökologisch nachhaltiges Mobilitätssystem im Großraum Graz einsetzen. Bis zum Jahr 2030 sollen die negativen Auswirkungen des Verkehrs auf Gesundheit, Umwelt und Klima in Graz und Umgebung auf ein Minimum reduziert werden. Dies soll mit einer klaren Prioritätensetzung in der Grazer Verkehrspolitik erreicht werden: 1. Fuß- und Radverkehr, 2. Öffentlicher Verkehr, 3. Kfz-Verkehr. Dazu wurden zwölf konkrete Forderungen ausgearbeitet. Hier die Überschriften: 1. Sichere Schulwege für Kinder, 2. Kurze und direkte Fußwege, 3. Große Fußgängerzonen, 4. Ein Radschnellwegenetz, 5. Genug Fahrrad-Abstellplätze 6. Genug Geld für den Radverkehr, 7. Ein dichtes städtisches ÖV-Netz, 8. Ein dichtes ÖV-Netz ins Umland, 9. Sichere Kreuzungen, 10. Genug Personal für die Planung, 11. Begrünte Straßen und Plätze, 12. Verkehrsberuhigte Wohngebiete. Für die Unterstützung der 12 Forderungen wurden 12.000 Unterschriften gesammelt. Und es wurden bereits einige Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs im Raum Graz politisch beschlossen.