Zivildienst & Praktikum

Der VCÖ ermöglicht durch Zivildienst und Praktikum jungen Menschen mit Interesse an ökologischen Fragen und Mobilitätsthemen die Arbeitsweise einer engagierten gemeinnützigen Not-for-Profit-Organisation kennenzulernen und so wertvolle Erfahrungen im Leben zu sammeln.

Praktikum beim VCÖ

Der VCÖ bietet bezahlte Praktika über etwa 6 Monate im Ausmaß von 30-40 Stunden pro Woche. Studierende verschiedenster Studienrichtungen können beim VCÖ Erfahrung im Arbeitsalltag einer professionellen und ihren Idealzielen verpflichteten Organisation sammeln. Ein absolviertes Praktikum beim VCÖ ist eine hervorragende Referenz für künftige Bewerbungen in den Bereichen Verkehr, Mobilität und Transport. Die genaue Praktikumslaufzeit wird individuell vereinbart.

Mit Ihrem Interesse an ökologischen Fragen und Mobilitätsthemen passen Sie gut in das Umfeld des VCÖ. Sie sollten Freude an Kommunikation und Recherchetätigkeiten mitbringen und darüber hinaus keine Scheu vor Statistiken und juristischen Texten haben. Es erwartet Sie ein motiviertes Team und ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld in einer engagierten Not-for-Profit-Organisation.

Sie möchten mehr über ein VCÖ-Praktikum erfahren oder sich für ein Praktikum beim VCÖ bewerben? Bitte richten Sie Ihre Anfrage oder Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben per E-Mail an vcoe@vcoe.at

Zivildienst beim VCÖ

Der VCÖ bietet Zivildienstleistenden die Möglichkeit, in einem professionellen Umfeld Berufserfahrung zu sammeln. Zivildienst beim VCÖ ist mehr als abgeleisteter Ersatzdienst. Aktive Mitarbeit bei VCÖ-Tätigkeiten, die das Ziel haben die Verkehrssicherheit zu erhöhen und den Umweltschutz bei Verkehrsmaßnahmen voran zu bringen, macht den Zivildienst beim VCÖ zu einer wertvollen Station im Lebenslauf.

Der VCÖ ist Rechtsträger für Zivildienstleistende der Kategorie 3 gemäß § 28 Abs. 3 und 4 des Zivildienstgesetztes 1986 (ZDG). Das bedeutet, dass der VCÖ zusätzlich zu den Entgelten, die die Zivildienstleistenden direkt erhalten, auch je Zivildienstleistendem eine monatliche Abgeltung an das Bundesministerium für Inneres bezahlt. Das unterscheidet den VCÖ von anderen Rechtsträgern des Zivildienstes.

Der VCÖ trägt mit seinem Angebot an Zivildienststellen aktiv zur Finanzierung des Zivildienstes in Österreich bei und nimmt durch die Einbindung von jungen Menschen in seine Tätigkeiten gesellschaftliche Verantwortung wahr.

Mit Ihrem Interesse an ökologischen Fragen und Mobilitätsthemen passen Sie gut in das Umfeld des VCÖ. Es erwartet Sie ein motiviertes Team und ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld in einer engagierten Not-for-Profit-Organisation. Sie erhalten während Ihrer Zeit als Zivildienstleistender beim VCÖ weitreichende Einblicke in die Tätigkeiten einer auf fachlichen Grundlagen aufbauenden Umweltorganisation und erlangen hohe Praxis im Bereich Büroorganisation.

Genauere Informationen zu den Tätigkeiten, Rahmenbedingungen und Anforderungen an Zivildienstleistende beim VCÖ finden Sie hier.

Bei Interesse an einer Zivildienststelle benötigen wir ein Motivationsschreiben, in dem Sie schildern, warum Sie genau beim VCÖ Zivildienst leisten wollen, was Sie sich davon erwarten und warum Sie dafür besonders geeignet sind. Zusammen mit Ihrem Lebenslauf inklusive Foto schicken Sie Ihre Bewerbung bitte an vcoe@vcoe.at