Wie umweltverträglich ist mein Auto?

Manche Autos schädigen die Umwelt weniger als andere. Der VCD und VCS, die Partnerorganisationen des VCÖ in Deutschland und der Schweiz, geben jährlich eine Autoumweltliste heraus, in der sowohl die Betriebsphase des Autos als auch der Produktionsprozess hinsichtlich ihrer Belastungen für die Umwelt bewertet werden. Wenn ein Auto angeschafft werden muss, kann diese Liste als Entscheidungshilfe herangezogen werden, um in ein möglichst umweltverträgliches Gefährt zu investieren.

Die Listen, eingeteilt nach Fahrzeugklassen, sind auf folgenden Seiten zu finden:

http://www.autoumweltliste.ch/

http://www.vcd.org/

Der Spritverbrauch ist angesichts steigender Treibstoffpreise ein immer wichtiger werdendes Kaufkriterium. Autofahrende erwarten sich durch den Umstieg von einem alten Pkw auf einen Neuwagen auch eine deutliche Verringerung ihrer Spritkosten. Dabei vergleichen sie den realen Verbrauch ihres alten Pkw mit den Herstellerangaben des gewünschten neuen Pkw. Selbst bei sehr sparsamen Autos muss eine hohe Kilometerleistung absolviert werden, um die Investition in ein neues Fahrzeug wieder hereinzubekommen. Doch die geringen Verbrauchswerte, die die Hersteller für ihre Autos angeben, werden im Alltag kaum je erreicht.

Durch den „Neuen Europäischen Fahrzyklus“ (NEFZ) aus dem Jahr 1996 testen alle Hersteller den Verbrauch ihrer Fahrzeuge nach dem selben Testverfahren. Allerdings lassen die Testregeln viel Spielraum zu, die Fahrzeuge unter speziellen Bedingungen zu testen: Elektrische Verbraucher wie Licht und Heizung werden ausgeschaltet, es wird nur sehr langsam beschleunigt bei einer Maximalgeschwindigkeit von 120 km/h für nur wenige Sekunden und der Test wird bei für Motoren idealen Temperaturen durchgeführt. Es wird also unter Bedingungen getestet, die im Alltag unrealistisch sind. Das bedeutet für Autofahrende höhere Spritkosten und mehr schädliche Treibhausgas-Emissionen für das Klima. Der tatsächliche Spritverbrauch der Pkw ist im Durchschnitt um 15 bis 20 Prozent höher als die Herstellerangaben.

Allerdings ist der Treibstoffverbrauch nicht das Einzige, das bedacht werden muss. Unter dem Punkt „Wie viele Ressourcen werden bei der Pkw – Produktion verbraucht?“ wird zudem erläutert, wie umweltschädlich schon alleine die Produktion eines Pkw ist.

Zurück zur Übersicht