VCÖ-Mobilitätspreis 2019 Österreich - Kategorie ENERGIE, ELEKTRIFIZIERUNG UND TECHNOLOGIE


Österreichs erstes vollelektrisches Müllsammelfahrzeug

MA 48 der Stadt Wien

Die MA 48 hat sich zum Ziel gesetzt, einen wesentlichen Beitrag für den Klima- und Umweltschutz zu leisten und eine Reduktion der Treibhausgas-Emissionen sicherzustellen. Gemeinsam mit den Firmen MAN, M-U-T und Framo hat die Stadt Wien Österreichs erstes vollelektrisches Müllsammelfahrzeug entwickelt. Das Besondere ist, dass sowohl der Antrieb als auch der Betrieb (Müllverdichtung und Behälterentleerung) elektrisch sind. So können Motor-Emissionen während der Fahrt und des Betriebs vermieden und die Belastung für Umwelt und Bevölkerung gesenkt werden. Ziel ist es, Informationen und Erfahrungen zu sammeln, um Elektro-Mobilität bei der Müllsammlung auszuweiten und für die Zukunft zu sichern. „Die MA 48 zeigt mit diesem Projekt vor, dass auch größere Nutzfahrzeuge elektrifiziert werden können. Ein Vorbild für andere Bereiche“, so VCÖ-Geschätfsführer Willi Nowak.

Partnerinnen und Partner:
MAN Truck & Bus Vertrieb Österreich AG, M-U-T Maschinen-
Umwelttechnik Transportanlagen GmbH, Framo GmbH

Kontakt:
MA 48 der Stadt Wien
Abfallwirtschaft, Straßenreinigung, Fuhrpark
Ing. Thomas Hampel
Einsiedlergasse 2
1050 Wien
+43 1 58817 48153
fp@ma48.wien.gv.at

powered by:

Der VCÖ-Mobilitätspreis 2019 Österreich wird auch unterstützt von:

 

Ausgezeichnete Projekte

Wählen Sie ein Jahr aus und informieren Sie sich über die beim VCÖ-Mobilitätspreis ausgezeichneten Projekte (PDF-Dokumente).

2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008

Der VCÖ verwendet Spenden sparsam und zielgerichtet und trägt daher das Österreichische Spendengütesiegel.

Aktuelle VCÖ-Themenschwerpunkte

Ausgeblendete Kosten des Verkehrs

Die oftmals ausgeblendeten, sogenannten externen Kosten des Verkehrs gehen zu Lasten Dritter oder der Allgemeinheit, der Umwelt und zukünftiger Generationen.

mehr erfahren

Personenmobilität auf Klimakurs bringen

Die Personenmobilität ist für mehr als die Hälfte der vom Verkehr verursachten Treibhausgas-Emissionen verantwortlich. Eine Dekarbonisierung des Verkehrssystems bis 2050 ist möglich.

mehr erfahren

Nachhaltige Mobilität für regionale Zentren

Regionale Zentren haben hohe Bedeutung für ländliche Regionen. Ihre Erreichbarkeit aus den umliegenden Gemeinden wirkt sich direkt auf den Verkehr aus.

mehr erfahren