VCÖ-Mobilitätspreis 2019 Österreich - Kategorie MOBILITY AS A SERVICE UND SHARING


floMobil

Stadtwerke Wörgl GmbH

floMobil bietet flächendeckendes Sharing in der Region. Es bietet die notwendigen Infrastruktureinrichtungen wie Ladestationen, Fahrzeuge und eine Buchungsplattform sowie eine Auskunft über die Auswahl der Ladestationen, der Energielieferung und Informationen zu den Fahrzeugen und dem Standort. Die breite Auswahl an Informationen soll zur Bewusstseinsbildung beitragen. Neben klassischen E-Pkw sind auch E-Scooter und Fahrräder bei floMobil vernetzt. Das System kann sowohl stationsbasiert als auch freefloating genutzt werden. Eine umfassende Vernetzung der Nutzerinnen und Nutzer, der Standorte sowie des Öffentlichen Verkehrs ist wichtig, damit die letzte Meile auch tatsächlich einfach abgewickelt werden kann und eine multimodale Nutzung auf dem Weg zwischen zwei Gemeinden funktioniert. Ziel ist es, Menschen unabhängig vom Privat-Pkw zu machen und das Angebot unterschiedlicher Verkehrsmittel in den Regionen zu erhöhen. „Gerade außerhalb von Großstädten sind umfangreiche und vor allem gut vernetzte Sharing-Angebote von großer Bedeutung“, so VCÖ-Geschäftsführer Willi Nowak.

Die Kategorie „Mobility as a Service und Sharing“ wird von Kapsch unterstützt. Markus Karner von Kapsch gratuliert: „floMOBIL ist ein Musterbeispiel für eine unkomplizierte, günstige und saubere Mobilitätslösung. MaaS und Sharing-Angebote besitzen gerade im Hinblick auf die oft zitierte erste und letzte Meile sowie bei Nicht-Routine-Wegen großes Potenzial und stärken damit die Infrastruktur des Öffentlichen Verkehrs.“

Partnerinnen und Partner:
Verkehrsverbund Tirol (VVT)

Kontakt:
Stadtwerke Wörgl GmbH
DI Peter Teuschel
Zauberwinklweg 2a
6300 Wörgl
+43 664 626 0903
teuschel@stww.at

powered by:

Der VCÖ-Mobilitätspreis 2019 Österreich wird auch unterstützt von:

 

Ausgezeichnete Projekte

Wählen Sie ein Jahr aus und informieren Sie sich über die beim VCÖ-Mobilitätspreis ausgezeichneten Projekte (PDF-Dokumente).

2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007

Der VCÖ verwendet Spenden sparsam und zielgerichtet und trägt daher das Österreichische Spendengütesiegel.

Aktuelle VCÖ-Themenschwerpunkte

Ausgeblendete Kosten des Verkehrs

Die oftmals ausgeblendeten, sogenannten externen Kosten des Verkehrs gehen zu Lasten Dritter oder der Allgemeinheit, der Umwelt und zukünftiger Generationen.

mehr erfahren

Personenmobilität auf Klimakurs bringen

Die Personenmobilität ist für mehr als die Hälfte der vom Verkehr verursachten Treibhausgas-Emissionen verantwortlich. Eine Dekarbonisierung des Verkehrssystems bis 2050 ist möglich.

mehr erfahren

Nachhaltige Mobilität für regionale Zentren

Regionale Zentren haben hohe Bedeutung für ländliche Regionen. Ihre Erreichbarkeit aus den umliegenden Gemeinden wirkt sich direkt auf den Verkehr aus.

mehr erfahren