Presseaussendung Archiv

VCÖ-Unfallbilanz: Heuer in Wien erstmals weniger als 20 Verkehrstote möglich

VCÖ (Wien, 19. Dezember 2013) – Auf Wiens Straßen gab es heuer deutlich weniger tödliche Verkehrsunfälle als im Vorjahr, wie die aktuelle VCÖ-Unfallbilanz zeigt. Erstmals sind weniger als 20 Verkehrstote möglich, bisher starben 17 Menschen bei Verkehrsunfällen in Wien. Im Vorjahr waren 24 Verkehrstote zu beklagen. Überschattet wird die Bilanz von drei tödlichen Kinderunfällen, macht der VCÖ aufmerksam.

Weiterlesen

VCÖ zum neuen EU-Luftqualitätspaket: Verstärkte Maßnahmen gegen Dieselabgase nötig

VCÖ (Wien, am 18. Dezember 2013) – Die Luftverschmutzung verursacht in der EU jährlich rund 400.000 Todesfälle. Das heute präsentierte EU-Luftqualitätspaket fordert verstärkte Maßnahmen der Mitgliedsstaaten für eine saubere Luft. Akuten Handlungsbedarf gibt es beim Verkehr, betont der VCÖ.

Weiterlesen

VCÖ-Spritpreisbilanz: Tanken war heuer in Österreich günstiger als im Vorjahr

VCÖ (Wien, 18. Dezember 2013) – Die Spritpreise waren heuer niedriger als im Vorjahr, wie die Spritpreisbilanz des VCÖ zeigt. Im Schnitt kosteten ein Liter Diesel und Eurosuper jeweils um rund sechs Cent weniger als im Vorjahr. Eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt, dass die Spritpreise in Österreich deutlich unter dem EU-Schnitt liegen. Der VCÖ kritisiert, dass Diesel niedriger besteuert wird als Benzin, obwohl Dieselabgase gesundheitsschädlicher sind.

Weiterlesen

VCÖ: Jeder 4. Fußgängerunfall passiert wegen abgelenktem Autofahrer

VCÖ (Wien, 16. Dezember 2013) – Jeder vierte Fußgängerunfall wurde im Vorjahr von einem abgelenkten Autofahrer verursacht, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Statistik Austria zeigt. Damit ist Ablenkung der Autofahrer die häufigste Ursache von Unfällen zwischen Pkw und Fußgänger. Der VCÖ weist darauf hin, dass im Bundesländer-Vergleich in Wien die meisten Fußgängerunfälle wegen unachtsamen Autofahrern passierten.

Weiterlesen

VCÖ fordert ein Öffi-Pendler-Paket: Häufigere Verbindungen, dichteres Öffi-Netz

VCÖ (Wien, 11. Dezember 2013) – Bereits 2,1 Millionen Österreicher sind Pendler, macht der VCÖ aufmerksam. Eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt, dass die Anzahl der Pendler in den vergangenen 20 Jahren um 44 Prozent gestiegen ist. Der VCÖ fordert ein umfassendes Öffi-Pendler-Paket. Es braucht für Pendler in die Ballungsräume häufigere Bahn- und Busverbindungen sowie ein dichteres Öffi-Netz. Jede Bezirkshauptstadt Österreichs soll optimal mit Bahn und Bus erreichbar sein.

Weiterlesen

VCÖ: Österreicher sind die zweitfleißigsten Öffi-Fahrer der EU

VCÖ (Wien, 8. Dezember 2013) – Im Vorjahr wurden in Österreich pro Person 2.970 Kilometer mit Bahn, Bus und städtischen öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren. Damit sind die Österreicherinnen und Österreicher die zweitfleißigsten Öffi-Fahrer in der EU, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Österreich liegt nur mehr knapp hinter Tschechien. Österreich zählt zu jenen elf EU-Staaten, wo heute mehr mit Öffis gefahren wird als im Jahr 2000.

Weiterlesen

VCÖ: Weihnachtseinkäufe umweltfreundlich erledigen

VCÖ (Wien, am 6. Dezember 2013) – Am morgigen Samstag werden viele ihre Weihnachtseinkäufe erledigen. Der VCÖ rät von Autofahrten in Einkaufszentren ab. Einkäufe im eigenen Ort zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad zu erledigen, vermeidet Staus, schützt das Klima und stärkt die regionale Wirtschaft. Der VCÖ empfiehlt zudem, bei den Produkten auf die Herkunft achten. Wer sich für Alternativen aus der Region entscheidet, trägt auch zur Verringerung des Lkw-Transits bei.

Weiterlesen

VCÖ: Österreich hat im EU-Vergleich sehr niedrige Mineralölsteuer

VCÖ (Wien, 4. Dezember 2013) – Die Mineralölsteuer in Österreich ist im EU-Vergleich niedrig, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Bei Diesel haben 15 EU-Staaten eine höhere Mineralölsteuer, Eurosuper wird in 16 EU-Staaten höher besteuert. Am höchsten ist die Mineralölsteuer in den Niederlanden, Italien und Großbritannien. Eine ökologische Steuerreform mit einer höheren Mineralölsteuer hat einen positiven Lenkungseffekt in Richtung eines energieeffizienteren und klimafreundlicheren Verkehr.

Weiterlesen

VCÖ: 40 Tonnen Lkw nützen Straße 35.000 Mal stärker ab als Pkw

VCÖ (Wien, 29. November 2013) – Österreich hat knapp mehr als 110.000 Kilometer Landes- und Gemeindestraßen. Der VCÖ weist darauf hin, dass viele Straßen in den kommenden Jahren eine Generalsanierung benötigen. Auf die Länder und Gemeinden kommt eine Kostenlawine zu. Lkw nützen die Straßen 35.000 Mal stärker ab als Pkw. Der VCÖ kritisiert, dass der Lkw-Verkehr derzeit für die von ihm verursachten Straßenschäden nicht aufkommt. Der VCÖ fordert daher die Ausweitung der Lkw-Maut auf Landes- und Gemeindestraßen. Die Einnahmen sollen auch für den Ausbau des Öffentlichen Verkehrs in den Regionen verwendet werden.

Weiterlesen

VCÖ: In Punschzeit steigt Risiko von Alko-Unfällen

VCÖ (Wien, 28. November 2013) – Adventzeit ist auch Punschzeit, was sich leider auch in der Unfallstatistik bemerkbar macht. Im Dezember steigt der Anteil der Alkohol-Unfälle im Straßenverkehr an, wie eine aktuelle VCÖ-Untersuchung zeigt. Der VCÖ hat die Unfalldaten der vergangenen sieben Jahre analysiert. Ein einziger Punsch kann bis zu 0,4 Promille verursachen, die Reaktionszeit verschlechtert sich bereits ab 0,3 Promille.

Weiterlesen