Presseaussendung Archiv

VCÖ-Untersuchung: Mehr Teleworking kann Treibhausgas-Emissionen des Verkehrs deutlich verringern - 17.05.2013

Die Potenziale der Telearbeit werden in Österreich zuwenig genutzt, stellt der VCÖ fest. Derzeit sind nur rund zwei Prozent von Österreichs Beschäftigten zumindest einen Tag pro Woche im „Homeoffice“. Wird der Anteil auf zehn Prozent erhöht, können rund 94.500 Tonnen CO2 im Verkehr vermieden werden, wie eine aktuelle VCÖ-Untersuchung zeigt.

Weiterlesen

VCÖ: In Österreich werden weniger Elektro-Mopeds gekauft - 16.05.2013

Elektro-Mopeds können sich derzeit am Markt nicht durchsetzen. Eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt, dass der Anteil der Elektro-Mopeds in Österreich sinkt. Im Vorjahr fuhr nur jedes 60. neue Moped mit Strom, heuer sogar nur jedes 168. Den höchsten Anteil von E-Mopeds weisen das Burgenland und Kärnten auf. Der VCÖ fordert für Mopeds strengere Abgas- und CO2-Grenzwerte sowie mehr Lärmschutzmaßnahmen in den Städten.

Weiterlesen

VCÖ: Zu Pfingsten erhöhte Unfallgefahr – im Vorjahr jede Stunde fünf schwere Verkehrsunfälle - 14.05.2013

62 Tote und 4.148 Verletzte. Das ist die traurige Opferbilanz der sieben letzten Pfingstwochenenden, macht der VCÖ aufmerksam. Der VCÖ weist darauf hin, dass im Vorjahr zu Pfingsten mehr als doppelt so viele schwere Verkehrsunfälle passierten wie zu Ostern. Jeder dritte tödliche Unfall passierte in den vergangenen Jahren in der Steiermark. Hauptursache der Unfälle ist zu hohes Tempo. Der VCÖ fordert Tempolimit 80 auf Freilandstraßen.

Weiterlesen

VCÖ-Untersuchung: Im 1. Quartal weniger Lkw-Verkehr auf den Autobahnen - 10.05.2013

Heuer ist in den ersten drei Monaten der Verkehr auf Österreichs Autobahnen zurückgegangen, wie eine aktuelle VCÖ-Untersuchung zeigt. Bei vier von fünf analysierten Zählstellen waren weniger Lkw unterwegs, bei jeder zweiten analysierten Zählstelle fuhren weniger Pkw. Die Verkehrsbelastung ist aber nach wie vor hoch: Die A23 ist mit mehr als 150.000 Autos pro Tag die meist befahrene Autobahn.

Weiterlesen

VCÖ-Untersuchung: Im Mai steigt Unfallrisiko auf Österreichs Straßen - 06.05.2013

Das Unfallrisiko auf Österreichs Straßen nimmt im Mai deutlich zu. Eine aktuelle VCÖ-Untersuchung zeigt, dass im Schnitt der vergangenen drei Jahre im Mai um 38 Prozent mehr Verkehrsunfälle passierten als im Schnitt der Monate Jänner bis April. Besonders stark haben die Kinderunfälle zugenommen. Der VCÖ fordert mehr Verkehrsberuhigung in den Wohngebieten und im Schulumfeld sowie Tempolimit 80 statt 100 auf Freilandstraßen.

Weiterlesen

VCÖ: Jeder 13. tödliche Verkehrsunfall passierte im Vorjahr am Arbeitsweg - 29.04.2013

39 Menschen verloren im Vorjahr bei Verkehrsunfällen am Arbeitsweg ihr Leben. Eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt, dass damit jeder 13. tödliche Verkehrsunfall am Weg zur oder von der Arbeit passierte. Drei Viertel der Todesopfer waren Pkw-Insassen. Der VCÖ ruft die Unternehmen auf, ihren Beschäftigten Öffi-Jobtickets für den sicheren Weg zur Arbeit zur Verfügung zu stellen.

Weiterlesen

VCÖ: Jeder 5. Österreicher wird durch Lärm des Kfz-Verkehrs belastet - 23.04.2013

Dauerhafte Lärmbelastung macht krank, macht der VCÖ anlässlich des morgigen internationalen Tages gegen Lärm aufmerksam. Der Kfz-Verkehr ist in Österreich der größte Lärmerreger. Jeder 5. Österreicher wird durch den Lärm von Autos, Lastwagen und Motorräder beeinträchtigt. Der VCÖ weist darauf hin, dass Tempo 30 statt 50 im Ortsgebiet den Lärm so stark verringert, wie die Halbierung des Verkehrs.

Weiterlesen

VCÖ-Umfrage: Drei Viertel der Fußgänger wurden bereits durch telefonierende Autofahrer gefährdet - 18.04.2013

Jeder dritte Fußgänger ist mit den Bedingungen zum Gehen im eigenen Wohnort unzufrieden, wie eine aktuelle VCÖ-Umfrage zeigt. 2.100 Personen wurden österreichweit befragt. Drei Viertel der Fußgänger wurde bereits von einem telefonierenden Autofahrer gefährdet, sieben von zehn Fußgänger beklagen das zu hohe Tempo des Autoverkehrs. Gewünscht werden mehr verkehrsberuhigte Zonen sowie mehr Abkürzungen und Straßenübergänge.

Weiterlesen

Tödliche Motorradunfälle seit 2000 um ein Drittel zurückgegangen - 11.04.2013

Die Motorradsaison startet. Eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt, dass seit dem Jahr 2000 die Zahl der tödlich verunglückten Motorradfahrer um ein Drittel zurückgegangen ist. Im Vorjahr verloren 70 Motorradfahrer bei Verkehrsunfällen ihr Leben. Der VCÖ weist darauf hin, dass drei Viertel der tödlichen Motorradunfälle auf Freilandstraßen passieren.

Weiterlesen

VCÖ: Jeder zweite Österreicher hat Übergewicht - Radfahren im Alltag verbrennt viele Kalorien - 10.04.2013

Radfahren im Alltag macht fit und schlanker. Der VCÖ weist darauf hin, dass schon eine halbe Stunde gemütliches Radfahren so viele Kalorien verbrennt wie eine Marmeladesemmel hat. Immerhin jeder zweite Österreicher bringt zu viele Kilo auf die Waage. Eine halbe Stunde Radfahren pro Tag senkt laut Weltgesundheitsorganisation das Herzinfarktrisiko um 50 Prozent. Der VCÖ fordert den Ausbau der Radfahrinfrastruktur in Österreich.

Weiterlesen