VCÖ: Tanken ist in fast allen Urlaubsländern teurer als in Österreich!

VCÖ (Wien, 23. Juni 2014) – Tanken ist in vielen beliebten Urlaubsländern deutlich teurer als in Österreich, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. In Italien, dem beliebtesten Reiseland der Österreicher, ist für 50 Liter Eurosuper um 18 Euro mehr zu zahlen, 50 Liter Diesel kosten um fast 15 Euro mehr. Die VCÖ-Analyse zeigt, dass Sprit in Norwegen, Großbritannien und in den Niederlanden am teuersten und in Bulgarien und Luxemburg am billigsten ist. Der VCÖ empfiehlt spritsparend zu fahren und am Urlaubsort kurze Strecken zu Fuß oder mit dem Rad zurückzulegen.

Zwei Drittel der Urlaubsreisen werden mit dem Auto gemacht. „Wer ins Ausland auf Urlaub fährt, kann auf der Tankstelle eine böse Überraschung erleben. Die Spritpreise sind in fast allen europäischen Staaten höher als in Österreich“, macht VCÖ-Experte Mag. Markus Gansterer aufmerksam. Die VCÖ-Analyse zeigt, dass im beliebtesten Urlaubsland der Österreicher – Italien – eine 50 Liter Tankfüllung 87 Euro (Eurosuper) bzw. 81,50 Euro (Diesel) kostet. In Österreich sind für eine 50 Liter Tankfüllung im Schnitt 69 Euro (Eurosuper) bzw. 67 Euro (Diesel) zu zahlen. Am teuersten ist Tanken in Norwegen, wo 50 Liter Diesel um 22,50 Euro mehr kosten als in Österreich und 50 Liter Eurosuper um 25 Euro mehr.

Schlechte Nachricht auch für Kroatien-Urlauber: Die VCÖ-Analyse zeigt, dass in Kroatien im Vorjahr 50 Liter Eurosuper noch um rund vier Euro billiger war als in Österreich. Heuer kosten 50-Liter Eurosuper im zweit beliebtesten Urlaubsland der Österreicher um 2,50 Euro mehr als hierzulande. 

Auch in der Türkei, Griechenland, Deutschland, Slowenien und der Schweiz kostet Sprit deutlich mehr als in Österreich. In der Schweiz ist übrigens Diesel teurer als Eurosuper.  „Im Gegensatz zu Österreich wird in der Schweiz Diesel nicht steuerlich begünstigt, was auch vernünftig ist. Denn Dieselabgase enthalten mehr gesundheitsschädliche Schadstoffe als die Abgase von Benzin“, so VCÖ-Experte Gansterer. Die VCÖ-Analyse zeigt auch, dass mit Ausnahme von Tschechien und Ungarn in allen Nachbarstaaten Sprit mehr kostet als in Österreich.

Günstiger ist Sprit nur in den baltischen Staaten, in Polen, Bulgarien und Luxemburg. Diesel ist auch in Frankreich und Spanien etwas billiger. Die Spritpreise liegen in allen Staaten deutlich über einen Euro pro Liter.

Der VCÖ weist darauf hin, dass mit spritsparendem Fahrstil der Verbrauch um rund 15 Prozent verringert werden kann. Wer mit einer Tankfüllung weiter kommen möchte, sollte das Motto „Gleiten statt rasen“ beherzigen, vorausschauend fahren und rasch in den nächst höheren Gang schalten. Die Klimaanlage ist ein großer Spritfresser, es empfiehlt sich, diese vernünftig einzusetzen. Zu kalt eingestellt, kann die Klimaanlage den Verbrauch um bis zu 1,5 Liter pro 100 Kilometer in die Höhe schrauben. Zudem rät der VCÖ, am Urlaubsort kurze Strecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückzulegen.

 

VCÖ: Eurosuper kostet in den meisten Urlaubsländern mehr als in Österreich
(Preis für 50 Liter Tankfüllung)

1. Norwegen: 94,00 Euro
2. Niederlande : 88,00 Euro
3. Italien: 87,00 Euro
4. Dänemark:  86,50 Euro
4. Türkei:  86,50 Euro
6. Griechenland:  84,00 Euro
7. Schweden: 82,00 Euro
8. Großbritannien: 81,50 Euro
8. Finnland:  81,50 Euro
10. Deutschland:  80,00 Euro
10. Belgien:  80,00 Euro
EU-28-Mittelwert:  79,00 Euro
12. Portugal: 78,50 Euro
13. Irland:77,00 Euro
14. Frankreich: 76,00 Euro
15. Slowenien:  74,50 Euro
16.  Slowakei: 74,00 Euro
17. Malta: 72,00 Euro
18. Schweiz: 71,50 Euro
18. Spanien:  71,50 Euro
18. Zypern: 71,50 Euro
18. Kroatien: 71,50 Euro
22. Rumänien: 70,50 Euro
23. Österreich: 69,00 Euro
24. Litauen: 67,50 Euro
24. Luxemburg: 67,50 Euro
24. Ungarn:  67,50 Euro
27. Lettland: 66,50 Euro
28. Estland:  66,00 Euro
28. Tschechien: 66,00 Euro
30. Polen: 65,00 Euro
31. Bulgarien:  64,00 Euro

Quelle: EU-Kommission, VCÖ 2014

VCÖ: Diesel ist in vielen Urlaubsländern teurer als in Österreich
(Preis für Tankfüllung 50 Liter Diesel)

1. Norwegen: 89,50 Euro
2. Großbritannien:  85,00 Euro
3. Italien: 81,50 Euro
4. Schweden: 78,00 Euro
5. Türkei: 77,5 Euro
6. Finnland: 75,00 Euro
7. Dänemark: 74,50 Euro
7. Schweiz : 74,50 Euro
9. Irland: 73,50 Euro
10. Niederlande:  71,50 Euro
10. Zypern: 71,50 Euro
EU-28-Mittelwert:  71,00 Euro
12. Rumänien:  70,50 Euro
13. Belgien: 69,50 Euro
14. Deutschland: 69,00 Euro
15. Slowenien: 68,50 Euro
16. Griechenland:  68,00 Euro
16. Malta:  68,00 Euro
18. Slowakei:  67,50 Euro
18. Ungarn:  67,50 Euro
20. Österreich: 67,00 Euro
21. Kroatien:  66,50 Euro
22. Portugal:  66,00 Euro
22. Spanien: 66,00 Euro
22. Tschechien: 66,00 Euro
25. Bulgarien:  65,00 Euro
25. Frankreich: 65,00 Euro
27. Litauen:  64,50 Euro
28. Estland: 64,00 Euro
29. Lettland:  63,50 Euro
29. Polen:   63,50  Euro
31. Luxemburg:  58,50 Euro

Quelle: EU-Kommission, VCÖ 2014

Zurück zur Übersicht