VCÖ-Bahntest: Wien Hauptbahnhof von Fahrgästen am besten bewertet

VCÖ: Bahnhöfe der Zukunft sind multimodale Verkehrsdrehscheiben

Wien (VCÖ, 18. August 2017) – Der Wiener Hauptbahnhof wurde beim diesjährigen VCÖ-Bahntest von den Fahrgästen am besten bewertet, knapp dahinter folgen ex aequo der Salzburger Hauptbahnhof und Wien Westbahnhof. Bei den Bahnhöfen außerhalb der Landeshauptstädte gewinnen die Bahnhöfe Hohenems sowie der Bahnhof Liezen. Bei den großen Bahnhöfen in den Hauptstädten wurde Bregenz am schlechtesten bewertet. Bahnhöfe der Zukunft sind verstärkt zu multimodalen Verkehrsdrehscheiben auszubauen mit Carsharing sowie guter Erreichbarkeit mit Öffis und Fahrrad, betont der VCÖ.

Der Wiener Hauptbahnhof wurde zum zweiten Mal beim VCÖ-Bahntest von den Fahrgästen am besten bewertet. „Besonders positiv finden die Befragten am Hauptbahnhof das Gebäude, die Sauberkeit, die Erreichbarkeit mit Öffis sowie die Barrierefreiheit“, erläutert VCÖ-Experte Markus Gansterer. Insgesamt wurden beim diesjährigen VCÖ-Bahntest österreichweit 13.862 Fahrgäste in den Zügen von acht Bahnunternehmen befragt. „Silber“ geht ex aequo an Salzburg Hauptbahnhof und Wien Westbahnhof. Bei den großen Bahnhöfen ist erneut Bregenz das Schlusslicht. Mängel sehen die Fahrgäste vor allem beim Erhaltungszustand des Gebäudes, bei Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten und dem Wartebereich. 

Auch österreichweit wird bei den Bahnhöfen bei den Wartebereichen der größte Verbesserungsbedarf gesehen. Insgesamt finden 60 Prozent der Fahrgäste, dass es bei den Bahnhöfen in Österreich Fortschritte gibt. „Die Modernisierung der Bahnhöfe kommt bei den Fahrgästen gut an und ist fortzusetzen. Bahnhöfe sollen Orte sein, wo man gerne ankommt“, so VCÖ-Experte Gansterer.

Insgesamt haben viele Fahrgäste den Wunsch, dass Bahnhöfe gut mit Öffis und Rad erreichbar sind sowie Carsharing anbieten. 23 Prozent der Fahrgäste fahren bereits jetzt häufig mit Öffis zum Bahnhof, weitere 47 Prozent würden verbesserte öffentliche Verbindungen nutzen, wenn es sie gibt. Bereits heute kombinieren elf Prozent der Fahrgäste häufig Rad und Bahn, weitere 37 Prozent möchten häufiger die Kombination Rad und Bahn wählen. Bahnhöfe sollen gut mit dem Fahrrad erreichbar sein und ausreichend wetter- und diebstahlgeschützte Fahrradabstellplätze anbieten, so der VCÖ. Groß ist auch das Interesse an mehr Carsharing-Angeboten: Derzeit nutzen es nur drei Prozent, aber sechsmal so viele würden Carsharing-Angebote nutzen, wenn es diese am Bahnhof gibt, wie der VCÖ-Bahntest zeigt.

Bei den Bahnhöfen außerhalb der Landeshauptstädte erhielten die Bahnhöfe Hohenems und Leoben sowie der neue Bahnhof Liezen beim VCÖ-Bahntest die besten Bewertungen. Auch die Bahnhöfe Korneuburg, Kitzbühel, Attnang-Puchheim, Bruck an der Mur, Dornbirn, Hollabrunn und Landeck-Zams wurden von den Fahrgästen sehr gut bewertet.

Die Liste jener Bahnhöfe, die beim VCÖ-Bahntest am schlechtesten bewertet wurden, führt die Bahn-Haltestelle „Tassenbach“  in Osttirol an, dahinter folgen die Bahnhöfe von Scharnitz (Tirol), Dölsach (Tirol) und Radstadt.

 

Ergebnisse des VCÖ-Bahntests 2017: Im Internet unter www.vcoe.at

Am VCÖ-Bahntest 2017 nahmen 13.862 Fahrgäste in den Zügen von acht Bahnunternehmen teil (Außerfernbahn – DB Regio, Graz Köflacher Bahn, Mariazellerbahn, Newrest-Wagon Lits, ÖBB, Raab-Ödenburger Bahn, Steiermärkische Landesbahnen, Westbahn). Befragungszeitraum Anfang Mai bis Mitte Juni 2017.

VCÖ-Bahntest: Wien Hauptbahnhof gewinnt bei den großen Landeshauptstadt Bahnhöfen

1. Wien Hauptbahnhof
2. Salzburg Hauptbahnhof
Wien Westbahnhof

4.Graz Hauptbahnhof
5. Linz Hauptbahnhof
Klagenfurt Hauptbahnhof 

7.St. Pölten Hauptbahnhof
Innsbruck Hauptbahnhof
Bahnhof Wien Mitte 

10. Bahnhof Wien Meidling
11. Bregenz Hauptbahnhof

Quelle: VCÖ-Bahntest 2017

VCÖ-Bahntest: Die besten Bahnhöfe außerhalb der Landeshauptstädte 1. Bahnhof Hohenems 2. Bahnhof Leoben 3. Bahnhof Attnang-Puchheim Bahnhof Bruck an der Mur Bahnhof Dornbirn Bahnhof Flughafen Wien Bahnhof Hollabrunn Bahnhof Landeck-Zams 9. Bahnhof Wildon Bahnhof Gleisdorf Bahnhof St. Michael Bahnhof Judenburg Bahnhof Wörgl Bahnhof Feldkirch Bahnhof Zeltweg

Quelle: VCÖ-Bahntest 2017

VCÖ-Bahntest: Die besten kleineren Bahnhöfe 1. Bahnhof Liezen 2. Bahnhof Korneuburg 3. Bahnhof Kitzbühel 4. Bahnhof Bad Ischl Bahnhof Lauterach Bahnhof Wien Stadlau 7. Bahnhof Graz Liebenau Murpark Bahnhof Lieboch 9. Bahnhof Schwechat Bahnhof Ybbs Bahnhof Hermagor Haltestelle Obersdorf Bahnhof Graz Puntigam

Quelle: VCÖ-Bahntest 2017

VCÖ-Bahntest: Größter Verbesserungsbedarf bei Bahnhöfen bei Wartebereich
(Wie die Fahrgäste den Abfahrtsbahnhof beurteilten)

Erreichbarkeit mit Öffentlichem Verkehr: 79 Prozent (sehr) gut / 9 Prozent (sehr) schlecht
Barrierefreiheit: 75 Prozent (sehr) gut / 14Prozent (sehr) schlecht
Zufriedenheit mit Bahnhof allgemein: 74 Prozent (sehr) gut / 9 Prozent (sehr) schlecht
Gute Information / Orientierung: 71 Prozent (sehr) gut / 11 Prozent (sehr) schlecht
Sauberkeit: 69 Prozent (sehr) gut / 11 Prozent (sehr) schlecht
Gebäudequalität / Erhaltungszustand: 68 Prozent (sehr) gut / 12 Prozent (sehr) schlecht
Sicherheitsgefühl am Bahnhof: 67 Prozent (sehr) gut / 15 Prozent (sehr) schlecht
Ausreichend Fahrradabstellanlagen: 65 Prozent (sehr) gut / 14 Prozent (sehr) schlecht
Einkaufsmöglichkeiten / Gastronomie: 58 Prozent (sehr) gut / 24 Prozent (sehr) schlecht
Aussreichend Pkw-Parkplätze: 50 Prozent (sehr) gut / 30  Prozent (sehr) schlecht
Komfortabler Wartebereich: 44 Prozent (sehr ) gut / 29 Prozent (sehr) schlecht

Quelle: VCÖ-Bahntest 2017

Zurück zur Übersicht