TransitBuddy – der ferngesteuerte Gepäckstrolley für Bahnhof

Austrian Institute of Technology (AIT)

Der TransitBuddy ist ein autonom fahrendes Fahrzeug, der schwer bepackten Reisenden am Bahnsteig ihre Last abnimmt. Der TransitBuddy kann via Smartphone gerufen werden, innerhalb weniger Minuten steht er parat, klappt die Ladefläche auf und das Gepäck kann darauf abgelegt werden. Mit einer Navigationsfunktion lotst der TransitBuddy die angekommene Person auf dem kürzesten Weg zum gewünschten Ziel, beispielsweise zu einem freien Taxi oder zum nächsten Anschlusszug. Hat der TransitBuddy  seinen Dienst erfüllt, eilt der Trolley zum nächsten Auftrag oder in die Ladestation.


Im Projekt „TransitBuddy“ wurde unter der Leitung des Austrian Institute of Technology (AIT) der Grundstein für die Realisierung dieser Vision gesetzt. Dabei wurde ein smarter Gepäckstrolley inklusive Navigationssystem entwickelt, der ankommende oder abfahrende Personen an bestimmten Umsteigepunkten des Öffentlichen Verkehrs unterstützt. Der TransitBuddy erleichtert insbesondere mobilitätseingeschränkten Personen oder Reisenden mit schwerem Gepäck einen sicheren und bequemen Transfer innerhalb eines Bahnhofs oder Flughafens. In der finalen Projektphase wurde der TransitBuddy durch potentielle Nutzerinnen und Nutzer evaluiert. Die Ergebnisse brachten wertvolles Feedback für eine möglichst intuitive, einfache Bedienung. Mit den gewonnenen Erkenntnissen wird nun in einem Folgeprojekt ein Prototyp gebaut.

Nähere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter

http://www2.ffg.at/verkehr/projekte.php?id=846

Kontakt

AIT Austrian Institute of Technology GmbH
Giefinggasse 2
A-1210 Wien
Tel: +43 50550 6478
E-Mail

Zurück zur Übersicht