Elterntaxi adieu!

Volksschule Lind ob Velden

Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule in Lind ob Velden haben bis zu acht Kilometer Schulweg täglich zu bewältigen. Für viele der Kinder ist es nicht möglich, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Beim Projekt „Elterntaxi adieu!“ ging es um einen Versuch, in der Fastenzeit im Jahr 2016 40 Tage lang ohne Elterntaxi auszukommen. Im Unterricht wurde das Projekt besprochen, Eltern wurden informiert und um Mithilfe gebeten. In einem Workshop in Zusammenarbeit mit dem Klimabündnis Kärnten setzten sich die Kinder aktiv und spielerisch mit dem Thema Mobilität auseinander. So erfuhren sie auf kreative und leicht verständliche Art und Weise die Zusammenhänge zwischen Verkehr und Umwelt. Außerdem achteten die Kinder auch darauf, dass ihre Eltern keine unnötigen Einkaufsfahrten unternahmen. Jeder Schulweg, der zu Fuß, mit dem Fahrrad, Scooter oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt wird, wird als Gewinn für die Umwelt eingetragen.
In einem Mitmach-Kalender aus Papier, der die Form eines Baumes hat, wurden an gekennzeichneten Tagen, die Blätter des Baumes farblich angemalt:
GRÜN: Ich bin heute zu Fuß, mit dem Fahrrad, Scooter oder im Öffentlichen Verkehr in die Schule gekommen.
GELB: Ich bin heute mit dem Elterntaxi in die Schule gebracht worden. Wir haben aber eine Schulkollegin oder einen Schulkollegen mitgenommen.
ROT: Ich bin heute mit dem Elterntaxi in die Schule gekommen und habe niemanden mitgenommen.

Die Eltern haben sich untereinander abgesprochen und wechselweise Kinder mitgenommen. Manche Eltern haben Kinder auf dem Weg zur Arbeit eingesammelt und so Wege für andere Eltern gespart. Viele der Schülerinnen und Schüler sind bewusst zu Fuß gekommen und haben stolz davon erzählt. Auch Wege zum Fußballplatz und zu Kinderveranstaltungen waren Gesprächsthema der Volksschülerinnen und Volkschüler. So wurde auf dem Mitmach-Kalender darauf geschaut, ob am Nachmittag Wege zu Fuß zurückgelegt wurden. Nach Ostern wurde der Mitmach-Kalender verglichen und besprochen. Auch heute noch ist der Schulweg immer wieder ein Thema unter den Kindern.

 

Nähere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter

http://www.kleinezeitung.at/kaernten/villach/peak_villach/4949262/Kein-Elterntaxi_40-Tage-Autofasten-fur-Schuler-einer-Veldener

Kontakt

VS Lind ob Velden
Triester Straße 2
A-9220 Velden
Tel: +43 042742272
E-Mail
Partnerin / Partner Klimabündnis Kärnten und Umweltreferat Diözese Gurk, Klagenfurt

Zurück zur Übersicht