VCÖ-Magazin

Die Wende zu einem klimaverträglichen Verkehrssystem geht über punktuelle Verbesserungen weit hinaus. Eine Transformation, also ein grundlegender Wandel der Art und Weise, wie wir Mobilität und Verkehr organisieren, ist notwendig.

Weiterlesen

Digitale Anwendungen verändern den Zugang zur Mobilität. Das Mobilitätsverhalten wird flexibler und vielfältiger. Was zählt ist die Mobilitätsdienstleistung, die jederzeit ans Ziel bringt. Viele, die mit der Bahn reisen, steigen zuerst am Computer oder via Smartphone-App ein. Bikesharing und Smartphone-Navi machen das Radfahren auch in unbekannten Städten einfach möglich.

Weiterlesen

Mehr als die Hälfte der Treibhausgase des Verkehrs in Österreich werden vom Personenverkehr verursacht, und
hier wiederum zu rund 95 Prozent vom Pkw-Verkehr. Viele Autofahrten können auf klimaverträgliche Mobilität,
wie etwa Öffentlicher Verkehr und Radfahren, verlagert werden. Immerhin sind 40 Prozent der Autofahrten kürzer
als fünf Kilometer. Und die Bahn kann viele Kurzstrecken-Flüge ersetzen.

Weiterlesen

Mit modernen Transportfahrrädern, oft elektrisch unterstützt, können viele Transporte schneller, kostengünstiger und umweltverträglicher erledigt werden als mit konventionellen Kraftfahrzeugen. Ein Teil des urbanen Wirtschaftsverkehrs und auch private Einkaufsfahrten und Kindertransporte können so abgewickelt werden.

Weiterlesen